Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarrei und Ortsgemeinden

Als Symbol des Zusammenwachsens pflanzten Pfarrer Norbert Schlag, Pater Sebastian, Diakon Dr. Karl Bittlingmaier und Michael Jost am 1. Januar 2016 einen Apfelbaum in die Erde aus den früheren Pfarrgemeinden. Schon in wenigen Jahren soll er erste Früchte tragen.

"Etwas Neues beginnt, und wir sind dabei", sagte Pfarrer Norbert Schlag.

Am 1. Januar 2016 wurden aus den bisher vier Pfarrgemeinden Feilbingert, Ebernburg, Obermoschel und Oberndorf die Pfarrei Hl. Disibod mit jetzt 23 Orten, acht  Kirchen und rund 3200 Katholiken.

Geografisch reicht die Pfarrei nun von Reiffelbach bis Ebernburg (Bad Kreuznach) sowie von Odernheim am Glan bis Oberhausen an der Appel und liegt in zwei Landkreisen (Landkreis Bad Kreuznach und Donnersbergkreis), einer Stadt (Bad Kreuznach) und vier Verbandsgemeinden (VG Bad Kreuznach, VG Rüdesheim, VG Meisenheim, VG Alsenz-Obermoschel).

Anlaufstelle für die gesamte Pfarrei ist das Zentrale Pfarrbüro im Pfarrhaus Feilbingert.
Hier befinden sich auch die Büros unseres Pastoralen Teams.

Zuvor gab es am 28. November 2015 einen Segnungs- und Sendungsgottesdienst im Speyerer Dom, bei dem die leitenden Pfarrer der neuen Pfarreien ihren Amtseid als Pfarrer der neuen Pfarreien ablegten. Ferner wurde einer Delegation aus unserer Pfarrei - bestehend aus hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie die Vertreter der neu gewählten Pfarrgremien - für den Dienst in der zukünftigen Pfarrei gesegnet und ausgesandt. Ihnen wurde die Errichtungsurkunde der neuen Pfarrei sowie das neue Pfarrsiegel ausgehändigt.

Anzeige

Anzeige