Zur Landkarte Bistum

Informationen

Freitag, 25. Dezember 2020

WeihnachtsTruck "Disimobil" steht still

Die Pfarrei Hl. Disibod wünscht frohe Weihnachten

Dass in diesem Jahr alles anders ist, dass war uns schon bei der Planung der Weihnachtszeit sehr bewusst, auch der Gedanke, dass sich kurzfristig noch einmal etwas ändern kann, weil es neue Verordnungen gibt, weil zu große Bedenken aufkommen, oder jemand in Quarantäne muss oder sogar krank werden könnte, begleitet uns schon die ganze Zeit.
Nun ist es tatsächlich so weit gekommen, dass wir nicht alle unserer Gottesdienste und Projekte wie geplant umsetzen können.

 

Auf Grund der derzeitigen Lage können und möchten wir nicht zwischen den Jahren mit unserem Weihnachtstruck unterwegs sein. 

Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, zumal ja sogar in Fernsehen und Presse darüber berichtet wurde.
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Weihnachten ist jedes Jahr und wir hoffen, die Idee im kommenden Jahr in die Tat umsetzen zu können. Dann ist es sicher einfacher unterwegs zu sein und einen Platz zu finden, an dem wir die Botschaft von der Geburt verkünden können.

Als kleine Entschädigung hat das Vorbereitungsteam, das aus Mitgliedern des Seelsorgeteams und des Pfarreirates besteht, ein Video für sie gedreht, das sie hier anschauen können.

Link zum Video

Link zur Infoseite WeihnachsTruck "Disimobil"

Artikel aus "der Pilger" Ausgabe vom 20.12.2020

 

 

Anzeige

Anzeige